Hauptseite: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Freifunk Köln, Bonn und Umgebung
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (URL Shortlinks bei der Stadt Bonn funktionieren seit deren Web-Umstellung nicht mehr. Anfrage deswegen läuft.)
K (Freifunk Short-URL nun unter https://www.bonn.de/freifunk)
Zeile 15: Zeile 15:
 
* Weil es den Netzladen in der Bonner Altstadt nicht mehr gibt und der seit Monaten stattdessen genutzte Treffpunkt im Ermekeilkarree in der Bonner Südstadt für viele schlecht erreichbar war, nutzen wir ab Mai 2019 die von der Stadt Bonn angebotene und auch von anderen Initiativen genutzte ''Alte Volkshochschule (VHS)'' in der Wilhelmstraße. Diese ist zentral gelegen und auch gut via ÖPNV erreichbar.
 
* Weil es den Netzladen in der Bonner Altstadt nicht mehr gibt und der seit Monaten stattdessen genutzte Treffpunkt im Ermekeilkarree in der Bonner Südstadt für viele schlecht erreichbar war, nutzen wir ab Mai 2019 die von der Stadt Bonn angebotene und auch von anderen Initiativen genutzte ''Alte Volkshochschule (VHS)'' in der Wilhelmstraße. Diese ist zentral gelegen und auch gut via ÖPNV erreichbar.
  
'''Freifunk-Information unter http://www.bonn.de/@freifunk'''
+
'''Freifunk-Information unter http://www.bonn.de/freifunk'''
* Inzwischen wird auf dem Web-Portal der Stadt Bonn unter [https://www.bonn.de/service-bieten/kontakt/freifunk-wlan.php http://www.bonn.de/@freifunk] über Freifunk informiert und auf Möglichkeiten zum Mitmachen hingewiesen.  
+
* Inzwischen wird auf dem Web-Portal der Stadt Bonn unter [https://www.bonn.de/freifunk https://www.bonn.de/freifunk] über Freifunk informiert und auf Möglichkeiten zum Mitmachen hingewiesen.  
  
 
'''Freifunk-Hoods in KBU'''
 
'''Freifunk-Hoods in KBU'''

Version vom 27. Juni 2019, 11:30 Uhr

Willkommen! Schön, dass Du den Weg ins Wiki gefunden hast! Hier findest Du weiterführende Infos zum Freifunk KBU Projekt.

News

Nochmal neuer Treffpunkt in Bonn: Alte VHS, Wilhelmstr. 34

  • Weil es den Netzladen in der Bonner Altstadt nicht mehr gibt und der seit Monaten stattdessen genutzte Treffpunkt im Ermekeilkarree in der Bonner Südstadt für viele schlecht erreichbar war, nutzen wir ab Mai 2019 die von der Stadt Bonn angebotene und auch von anderen Initiativen genutzte Alte Volkshochschule (VHS) in der Wilhelmstraße. Diese ist zentral gelegen und auch gut via ÖPNV erreichbar.

Freifunk-Information unter http://www.bonn.de/freifunk

  • Inzwischen wird auf dem Web-Portal der Stadt Bonn unter https://www.bonn.de/freifunk über Freifunk informiert und auf Möglichkeiten zum Mitmachen hingewiesen.

Freifunk-Hoods in KBU

  • Wir nutzen sogenannte Hoods (Wohnviertel) innerhalb KBU, welche Köln, Bonn und Umland via Backend separieren, um den Protokoll-Overhead in angemessenem Rahmen zu halten. Euskirchen ist inzwischen mit eigner Hood in KBU aufgenommen. Firmware bitte entsprechend des Aufstellorts auswählen.


Werde Freifunker!
  • Komm zu unseren regelmäßigen Treffen in Köln oder Bonn!
  • Werde selbst Freifunker! Du kannst dazu unsere sogenannte Gluon-Firmware für Freifunk-Router verwenden, welche via Firmware-Update die Hersteller-Firmware ersetzt. Welche WLAN-Router dazu in Frage kommen und wie das genau geht steht auf unserer Mitmachen-Seite. Hilfe bekommst Du auch auf der Mailingliste bzw. bei unseren Treffen.
  • Erzähle Deinen Freunden und Bekannten von Freifunk und begeistere sie auch dafür! Freifunk ist ein Bürgernetz, bei dem gerne jeder mitmachen kann. Venetzt euch!
  • Du hast Lust auf mehr? Wir können noch Verstärkung beim Betrieb der Server, beim Entwickeln der Firmware und bei der Öffentlichkeitsarbeit gebrauchen. Komm zu unseren Treffen und bring dich gerne mit Deinen Fähigkeiten ein!
  • In den FAQs werden viele häufig gestellte Fragen beantwortet.
    • Du hast hier keine Antwort gefunden? Auf unserer Mailingliste lesen viele erfahrene Freifunker mit. Dort wird Dir sicher gerne geholfen.


TODOs
Bei folgenden TODOs könnten wir noch Hilfe gebrauchen! Schreib an die Mailingliste oder komm' einfach bei unseren Treffen vorbei, wenn Du Dich hier einbringen willst:
  • Mithilfe bei der Freifunk-Vernetzung von Flüchtlingsunterkünften. Details dazu gibt's bei unseren regelmäßigen Treffen.
  • Wir haben inzwischen mehrere Exit-Nodes und treiben die Dezentralisierung von Freifunk weiter voran. Dabei kannst Du Dich gerne einbringen. Auch hier gilt: bitte bei den Treffen vorbeischauen!


Gruppen
Die aktiveren Freifunker teilen sich lose in folgende Gruppen auf:
  • Admins, die sich um die Server kümmern
  • Firmware, die die Firmware pflegen und aktuell halten
  • Öffentlichkeitsarbeit, umfasst auch Presseanfragen


Links


Mitarbeit im Wiki

Aktuell ist das Registrieren im Wiki leider nicht möglich. Melde dich auf der Mailingliste oder bei einem Treffen, um einen Account erstellt zu bekommen.