germanenglish

Freifunk Köln, Bonn und Umgebung

Blog

Frank Nord, 22 September 2017

VPN-Server im Eigenbau

Unverschlüsseltes Funknetz

Freifunk ist unverschlüsselt – Datenpakete werden im Klartext über den Äther gesendet. Alle Stationen in Funkreichweite können leicht abhören, welche Internetangebote genutzt werden.

Ein eigener VPN-Server bietet die Chance Daten verschlüsselt nach Hause zu übertragen und vor Angreifern im Äther zu schützen. Doch wie kannst Du Deinen eigenen VPN-Server aufsetzen? Ich beschreib’s mal mit OpenVPN und LEDE:

full article
Frank Nord, 30 May 2016

Seid Dezentral

Dezentrales Mesh-Netzwerk

Freifunk versteht sich als dezentrales Mesh-Netzwerk. Dezentralität ist ein Ziel vieler Freifunk-Communities - aber auch ein sehr schwieriges.

Doch was ist Dezentralität? Woher kommt die Forderung und wie setzt Freifunk sie um? Ich versuche mal eine Erklärung.

full article

About KBU

Our Freifunk (for free radio) network enables regional communication – independent of commercial interests.

Freifunk KBU connects people interested in free radio networks from Cologne, Bonn, and the surrounding regions. We are a branch of the global Freifunk community.

Freifunk is more than cheap network access for everyone. Social and political aspects are also important. The Freifunk community is part of a global movement creating free and open infrastructure.

Our vision is to make communication channels more democratic by using free networks. Freifunk communities around the world this idea by providing the necessary infrastructure. See freifunk.net for a detailed description.

Participation

Use Freifunk

Every wireless lan device can be part of the Freifunk network.

Be connected!

Some services, which will be only available from within the mesh network, are still under development. Further information can be found on our homepage..

You can use the mesh network to go online for free. Thereby regard:

  • No guarantee – We are not a commercial internet provider
  • Be nice to your neighbours – Do not do anything which could harm your neighbours
  • Protect yourself – It is technical possible to listen to radio networks

Extend the network

To extend the network you just need a reasonable router with our custom firmware. If you need any help during the set up process, we would be glad to help you.

Be part of the community

We have regular meetings on a monthly basis. Just step by or write us a mail.

  • 1st Thursday: Ermekeilkarree, Bonn
  • 2nd Thursday: C4, Cologne
  • Last Tuesday: Ermekeilkarree

There is also a irregular Dev-Guys meetup at C4

Everybode is welcome to join our meetings. Please note, that noobs will have a tough time at the Dev-Guys meetup.

Dates are announced in the Wiki and for the Bonn meetups on the mailingliste, too

Don't hesitate to contact us.

Contact

Forum / Mailing list

We discuss all things on our mailing list. Subscribe for joining the discussion. By subscribing, you agree to processing your data according to our privacy policy - for details see Datenschutz

Subscribe

IRC / Webchat

Chat with us. Although many of us are on-line continuously ("idle"), it may take up to a few hours until you get a reply. Just ask your question and keep the chat open. As an alternative, you can supply your email address or other contact details.
Please user our Webchat or ircs://irc.paranode.net:6697 (SSL), #ff-kbu

Imprint

Freifunk KBU
c/o Chaos Computer Club Cologne
Heliosstr. 6a
50825 Köln
info(at)kbu.freifunk.net

Datenschutzerklärung

Mit der Datenschutzerklärung erhältst du Informationen, wie Deine Daten erhoben und verarbeitet werden. Bei Rückfragen wende Dich an privacy@kbu.freifunk.net

Geltungsbereich

Die Erklärung gilt für:

Als offenes Mitmach-Netz erlauben wir allen, über das Internet erreichbare Server aus unserem Netz heraus zu betreiben - Source-Code und weitere Materialien findest du zum Teil auf externen Plattformen wie zum Beispiel https://github.com. Diese Erklärung bezieht sich nicht auf diese Server und Plattformen.

Wozu verarbeiten und speichern wir Daten?

Erstens speichern und verarbeiten wir Daten, soweit es technisch notwendig ist. Dies betrifft zum Beispiel IP-Adressen beim E-Mail-Versand und bei der Teilnahme am Mesh-Netz.

Zweitens ermöglichen wir allen, untereinander in Kontakt zu treten. Wiki und Mailinglisten erlauben es dir, ein Profil zu erstellen oder Dokumentation und Kommentare zu veröffentlichen. Sofern du einen Freifunk-Router aufstellst, kannst du Standort und Kontaktdaten auf der Karte hinterlegen. Auf diese Weise erreichen wir, dass unser Netz funktioniert und sich andere verbinden können.

Als offenes Mitmach-Netz respektieren wir deine Privatheit:

  • Leg Dir ein Pseudonym (“nickname”) an, um Name & Kontakt privat zu halten
  • Verwende Technik (z.B. Tor, Remailer), um anonym zu sein.

Welche Daten werden verarbeitet oder gespeichert?

E-Mail Versand und Empfang

Wenn du eine E-Mail an uns schreibst, übermittelt dein Mailserver neben Betreff und Inhalt unter anderem folgende Metadaten:

  • Die Namen aller Empfänger und deren E-Mail-Adressen
  • Die IP-Adressen aller Geräte, die an der Zustellung beteiligt sind inkl. Zeitstempel

Eingehende E-Mails werden automatisch analysiert (Spam-Filterung) und vollständig (d.h. inkl. Metadaten) zur weiteren Bearbeitung gespeichert. Ist für eine Adresse eine Weiterleitung konfiguriert, so werden diese Daten vollständig an Dritte (E-Mail-Provider der Empfänger) weitergegeben.

Wenn du eine E-Mail über unsere Mailserver sendest, werden ebenfalls alle zugehörigen Daten vollständig an Dritte (E-Mail-Provider der Empfänger) weitergegeben. Falls für einen Empfänger ein E-Mail-Verteiler konfiguriert ist (info@kbu.freifunk.net, presse@kbu.freifunk.net), so wird E-Mail im Rahmen des Verteiler-Systems verarbeitet, gespeichert und weitergeleitet. Hierbei werden alle oben genannten Daten weitergeleitet.

Beim Ein- oder Ausgang einer E-Mail werden zu Diagnosezwecken und zur Missbrauchsvermeiddung protokolliert und für 7 Tage gespeichert:

  • Zeitstempel, Absender-Adresse, Empfänger-Adresse
  • SMTP-Helo-String (fremder Mailserver samt IP) und -Return-Code
    Sollte der Mailclient oder der sendende Mailserver darüber hinaus Headerdaten senden, können wir das nicht verhindern. Auch technischen Gründen ist es uns mit vertretbarem Aufwand nicht möglich, diese freiwilligen Zusatzangaben automatisiert aus unseren Protokollen zu entfernen.

Die Website

https://kbu.freifunk.net

Bei jedem Aufruf unserer Homepage übermittelt dein Browser automatisch persönliche Daten (z.B. IP-Adresse). Zur Diagnose und Missbrauchsvermeidung erstellen wir Protokolle, die 7 Tage vorgehalten werden.

Bei jedem Aufruf werden protokolliert:

  • IP-Adresse
  • Aufgerufene URL mit Zeitstempel
  • HTTP-Protokollversion, -Code und -Browser
  • Übertragene Datenmenge in Byte

Unser Wiki

https://kbu.freifunk.net/wiki/

Wie bei der Homepage übermittelt dein Browser automatisch persönliche Daten (z.B. IP-Adresse). Zur Diagnose und Missbrauchsvermeidung erstellen wir Protokolle, die 7 Tage vorgehalten werden.

Bei jedem Aufruf werden protokolliert:

  • IP-Adresse
  • Aufgerufene URL mit Zeitstempel
  • HTTP-Protokollversion, -Code und -Browser
  • Übertragene Datenmenge in Byte

Zur Missbrauchsvermeidung müssen Nutzer, die Wikiinhalte bearbeiten wollen, ein Konto anlegen. Hierbei erfassen wir als Pflichtangaben:

  • Nutzername (kann ein Pseudonym sein)
  • Mailadresse (zur Wiederherstellung des Passworts und um über Änderungen bestimmter vom Nutzer markierter Seiten informiert zu werden)
  • ein frei gewähltes Passwort

Zudem erfassen wir deinen bürgerlichen Namen als freiwillige Angabe. Zu allen Artikeln legt das Wiki zur Erbringung des Service eine Änderungshistorie an. Diese umfasst:

  • Datum und Uhrzeit der Änderung
  • Nutzername
  • IP-Adresse des Nutzers
  • Hinzugefügte und gelöschte Textpassagen
  • Nutzerkommentar zur vorgenommenen Änderung

Darüber hinaus können sich eingetragene Nutzer eine Profilseite anlegen. Art und Umfang der dort hinterlegten Daten können die Nutzer komplett selbst festlegen.

Die Mailinglisten

https://lists.kbu.freifunk.net/cgi-bin/mailman

Unsere Mailingliste ist ein öffentliches Forum. Zur Anmeldung an unserer Mailingliste erheben wir diese Pflichtangaben:

  • Mailadresse (nötig zur Erbringung des Dienstes)
  • Passwort (um das eigene Konto zu verwalten)
  • Sprache der Benutzerführung (nötig zur Diensterbringung)
Weiterhin erheben wir als freiwillige Daten:
  • Pseudonym (Name)

Die über die Mailingliste ausgetauschten Nachrichten speichern wir in einem öffentlich zugänglichen Archiv. Dazu gehören:

  • Datum und Uhrzeit
  • Betreff und Inhalt des Beitrags

Die Freifunk-Karte

Die Karte (https://map.kbu.freifunk.net) zeigt unser Freifunk-Netz. Hier kannst du erkennen, welche Probleme vorliegen. Gleichzeitig erfährst du, wo und wie du dich verbinden kannst.
Hierzu werden die folgenden Daten verarbeitet, gespeichert und veröffentlicht:

  • Technische Daten der Router (u.a. Modell, Auslastung, Software)
  • IP- und MAC-Adressen der Router
  • Kontaktadressen und Standorte der Router (freiwillige Angaben)

Die Daten werden zum Abruf 7 Tage lang auf dem Server gespeichert und danach gelöscht.

Tipp: Verwende als Kontaktadresse einen technischen Alias (z.B. contact-router-4711@mailbox.org) um deine Privatsphäre zu schützen. Die Angabe ist wichtig und hilft dabei, dich bei Problemen und Störungen zu kontaktieren.

Kartendaten (open streetmap tiles) werden von der Aachener Freifunk-Community (aachen.freifunk.net) geladen. Hierzu wird Dein Browser beim Aufruf auf die Website der Aachener Community im Hintergrund weiter geleitet.

Die Supernodes in unserem Mesh-Netz

Jedes Gerät, das sich mit dem Freifunk-Netz verbindet erhält eine IPv4-Adresse. Die IPv4 Adresse wird von unseren Supernodes (Servern) per DHCP zugewiesen. Sie ist wird benötigt, um die Verbindung mit dem Netzwerk herzustellen. Zur Erkennung von Angriffen und zur Buchführung speichern die Supernodes bei jeder Vergabe:

  • Datum und Uhrzeit
  • Hostname und MAC-Adresse des Clients
  • Zugewiesene IPv4-Adressen

Weiterhin stellen die Supernodes einen VPN-Server bereit, zu dem sich alle
Freifunk-Router verbinden. Wenn sich Dein Freifunk-Router mit dem VPN-Server verbindet, so protokolliert der Server:

  • Datum und Uhrzeit
  • Die IP-Adresse des Freifunk-Routers
  • Den öffentlichen Schlüssel (ID) des Freifunk-Routers

Alle Daten werden innerhalb von 7 Tagen nach Zuweisung gelöscht.

Cookies

Wir nutzen Cookies, um die Anmeldung an unseren Systemen umzusetzen (persistente session cookies). Die betrifft:

Die Cookies werden gelöscht, sobald Du Dich am System abmeldest.

Formales

  • Die Erklärung klärt nach Art. 13 DSGVO über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten auf.
  • Den Datenschutzbeauftragten erreichst Du unter privacy@kbu.freifunk.net
  • Die Verarbeitung erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
  • Zur Wahrnehmung deiner Rechte wende dich privacy@kbu.freifunk.net:
    • Bestätigung, Kopien (Art. 15 DSGVO, Art. 20 DSGVO)
    • Vervollständigung (Art. 16 DSGVO)
    • Löschung oder Einschränkung (Art. 17 DSGVO, Art. 18 DSGVO)
    • Widerruf (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)
    • Widerspruch (Art. 21 DSGVO)
    • Vor einer Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde bitten wir um vorherige Kontaktaufnahme (Art. 77 DSGVO)